Jetzt Fachmann anpsrechen

FAQ - Die häufigsten Fragen bei der Renovierung von Garagentoren

Wann sollte über eine Renovierung von Garagentoren nachgedacht werden?

Durch Witterungseinflüsse und die tägliche Benutzung verschleißt trotz der hochwertigen Komponenten auch Ihr Garagentor. Wenn es nicht gewartet und gepflegt wird kann es quietschen, klemmen oder nicht mehr richtig öffnen. Dann sollte man spätestens über den Tausch einer Anlage nachdenken. Aber auch andere Aspekte sollte man berücksichtigen: 

 

  • Ein neues Garagentor in einer anderen Farbe oder Design gibt dem Haus eine ganz andere optische Wirkung. 
  • Beim Wechsel auf ein Sektionaltor haben Sie konstruktionsbedingt mehr Platz in Ihrer Garage und können Sie bequemer befahren. Das Sektionaltor nutzt eine andere Technik und stellt Ihnen mehr Breite und Höhe zur Verfügung. Dies ist besonders vorteilhaft bei heutigen Fahrzeugen, da Sie oftmals deutlich länger und höher als vor einigen Jahrzehnten sind.
  • Durch den Einsatz von moderner Technik läuft Ihr Garagentor leiser oder wenn Sie es jetzt mit einem elektrischen Antrieb mit Fernbedienung ausstatten noch komfortabler.
  • Auch ist das Thema Einbruchhemmung zu nennen, da neue Garagentore auch unterschiedlichste Techniken anbieten, um ungebetenen Gästen das Leben schwer zu machen.

Kann ich jedes Garagentor austauschen?

Die meisten alten Tore können problemlos gegen ein neues Tor ersetzt werden. Auch wenn Garagentore keiner DIN-Norm unterliegen haben sich in den letzten Jahren zwei Maße (Breite x Höhe), 2375 x 2125 mm sowie 2500 x 2125 mm, als Vorzugsgrößen durchgesetzt. Garagentore mit diesen Maßen sind bei den meisten Händlern vorrätig oder kurzfristig lieferbar. 

Sollte ihr vorhandenes Tor ein anderes Maß aufweisen, so gibt es auch noch preislich interessante Renovierungsgrößen. Wenn diese nicht passen sollten, kann man in der Regel ebenfalls auch ein Garagentor im Sondermaß anfertigen lassen.

Kann jede Art von Tor eingebaut werden?

Hier ist es wichtig sich mit den technischen Möglichkeiten der Torkonstruktionen zu beschäftigen. Mit Schwing-, Sektional- und Rolltor können unterschiedliche Größen realisiert werden. Bei einer Einzel-Garage ist es meist egal, ob bislang ein Schwingtor oder ein Sektionaltor eingebaut war - bei der Renovierung sind beinahe alle Formate umsetzbar.

Bei einer breiten Doppelgarage bzw. wenn die Garage sehr hoch ist, sieht es anders aus. Hier bieten sich konstruktionsbedingt Sektional- oder Rolltore an. Anhand der Öffnungsmaße wird geprüft, welche Torart möglich ist. 

Ist ohne Strom in der Garage ein Tor mit elektrischem Antrieb möglich?

Viele ältere Garagen, vor allem solche, die nicht direkt an das Haus angrenzen, verfügen oft über keinen Stromanschluss. Soll bei der Renovierung dennoch auf den Komfort eines elektrischen Garagentores nicht verzichtet werden so gibt es auch hier eine Lösung. Einige Hersteller bieten ein Solarmodul an, das an oder auf der Garage angebracht wird. Auch gibt es die Möglichkeit sog. Akku-Packs zu nutzen. So wird das Tor mit der nötigen Energie versorgt und kann bequem über eine Codetaster oder Handsender komfortabel geöffnet bzw. geschlossen werden.

Wie lange dauert die Renovierung eines Garagentores?

Die meisten Fachhändler sind auf die Renovierung von bestehenden Garagentoren genau so spezialisiert wie auf den Einbau neuer Anlagen. In der Regel dauert es einen halben Tag, um aus Alt Neu zu machen. Den genauen Ablauf stimmen Sie mit Ihrem Fachhändler im Detail ab.

Kann man durch ein neues Garagentor auch Energie sparen?

Ja! Alte Garagentore (besonders Schwingtore) verfügen im Regelfall nicht bzw. über eine geringe Wärmedämmung. Neue Anlagen verfügen heutzutage schon teilweise werkseitig über eine gute Wärmedämmung. Wenn Ihre Garage z.B. an Ihrem Haus angrenzt, sparen Sie dadurch kostbare Energie. Auch wenn Sie Ihre Garage manchmal als Werkstatt nutzen haben Sie es es dann wärmer.

Besteht ein Verletzungsrisiko bei elektrischen Torantrieben?

Moderne Garagentor-Antriebe verfügen in der Regel über intelligente Abschaltautomatiken. Diese verhindern Verletzungen von Menschen oder Beschädigungen an Fahrzeugen. Mikroprozessoren am Motor berechnen und überwachen den Kraftaufwand, der bei dem Schließvorgang des Tores aufgewendet werden muss. Ändert sich dieser, so wird der Schließvorgang gestoppt und das Tor wird wieder hochgefahren. Zudem können Sensoren, wie z.B. eine Lichtschranke dafür sorgen, dass ein Tor erst gar nicht geschlossen wird, wenn Personen oder Fahrzeuge den Lichtstrahl unterbrechen.

Was tun bei einem Federbruch?

Kommt ein Schwingtor in die Jahre so kann es passieren, dass die Zugfedern brechen. Ist das Garagentor geschlossen, so stehen die Federn unter permanenter Spannung – ein Verschleiß ist somit unabwendbar.

Die meisten Brüche entstehen an den beiden halbrunden Haken an den Enden der Feder. Wenn eine Feder gebrochen ist, sollte man es vermeiden das Tor zu öffnen oder zu schließen; vor allem dann nicht, wenn es sich um ein elektrisch betriebenes Schwingtor handelt. Wenn ein Federbruch eingetreten ist, muss der Motor die Hauptarbeit übernehmen, häufig überlastet dies den Antrieb, sodass ein Defekt auftreten kann. Damit das Tor wieder ordnungsgemäß und sicher funktioniert, muss geprüft werden, ob die Federn ausgetauscht werden können. Es müssen immer beide Federn getauscht werden, um unterschiedliche Spannungen und ein Verziehen des Tores zu vermeiden. 

Inspiration gesucht?

Im Bau-Wiki finden sie auch über 850 Ideen und Anregungen für ihr Bauvorhaben.

Haustüren-Showroom

Finden Sie in unserem Haustür-Showroom die für Sie perfekte Kombination aus Material, Farbe und Sicherheit für Ihren Eingangsbereich.

Showroom betreten

Garagentor-Showroom

Im Tor-Showroom erleben Sie die Vielfalt an Garagentoren, abgestimmt auf Einsatzgebiet, Baustil und Sicherheitsanforderungen.

Showroom betreten

Unser Fachmann hilft ihnen gerne weiter

Hallo, mein Name ist von der Firma aus

Als Spezialist rund um das Thema Tore stehe ich Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Stellen Sie mir ihre Frage und ich werde zeitnah und unverbindlich darauf antworten.